Kategorie: Archiv (Seite 1 von 13)

05.04.22 Die Klassen 6/7 /7/8 und 9 besuchen den Europapark

 

Bericht von Amro (Klasse 7/8)

Als erstes sind wir mit dem Bus gefahren.
Dann sind wir im Europapark angekommen.
Dann wurden die Gruppen gemacht.
Dann wurde uns gezeigt, wo der Treffpunkt für die Pause ist.
Dann durften alle Gruppen los ziehen.
Dann bin ich mit meiner Gruppe zur Achterbahn gelaufen, dann haben wir die Achterbahn gefahren.
Dann haben wir die Schweizer Bobbahn gefahren und wir haben 3 mal die Wasserbahnen gefahren.
Dann haben wir die Eurosat 2 mal gefahren. Dann haben wir selwster gefahren

 

Bericht von L. (KLasse 7/8)
Wir waren am 5.4.22 im Europapark. Es gab viele Fahrgeschäfte.
Ich bin aber nicht alles gefahren, weil wir die erste Stunde keine Fahrgeschäfte gefunden haben.
Aber es gab Wasserbahnen, die zum glück nicht geschlossen hatten, obwohl es richtig kalt wahr.
Die Wasserbahnen sind wir mindestens 3 Mal gefahren. Weil da eigendlich fast keiner war konnten wir die Bahn 3 mal fahren.
Die letzte Bahn, wo wir dann gefahren sind, war die Silberstar. Die beste Bahn, Ich hatte viel spaß
Wir sind das alles gefahren: Wasserbahnen, schweizer Bockbahn, silberstar, Eurosatt, Euromir

 

17.09.2021 Einschulungsfeier

Die Hewenschulfamilie heißt die neuen Erstklässer mit einer Feier in kleinem Rahmen „Willkommen“

17.09.2021 Einschulungsfeier

Am 17.09.2021 finden, sofern erlaubt die Eischulungsfeier statt.

Beginn ist um 9:30 Uhr

Es sind nur angemeldete Personen zugelassen.

Bitte kommen Sie bis 9:00 Uhr, da die Einschulungskinder bei uns getestet werden.

Alle Gäste müssen einen Test mit Zertifikat nachweisen, der nicht älter als 48 Stunden ist.

 

 

22.03.21 Das Testzentrum bleibt zunächst bis zu den Osterferien in Betrieb

Das Testzentrum befindet sich in der Großsporthalle des Bildungszentrums. Die Tests werden vor dem Unterrichtsbeginn durchgeführt.Damit die Kinder getestet werden können, müssen sie ein Anmeldeformular vorlegen, dass mit dem Datum des Testtages versehen ist.

 

In Zusammenarbeit mit der City Apotheke wird geschultes Personal Abstriche für die Antigenschnelltests entnehmen. Nach einer Wartezeit von 15 Minuten zeigen die Tests ein Ergebnis an. Fällt dieses negativ aus, gehen die Schülerinnen und Schüler in ihre Klassen. Bei einem positiven Ergebnis, werden die Eltern informiert, damit sie ihr Kind abholen. Es wird dann ein PCR Test zur Bestätigung des Ergebnisses erforderlich. Diese Tests führen nur die Hausarztpraxen durch. Gibt es beim PCR Test ein negatives Ergebnis, kann das Kind am nächsten Tag wieder zur Schule kommen.

Wir hoffen, dass viele Familien dieses Angebot für ihre Kinder annehmen und so mithelfen Infektionen rechtzeitig zu erkennen, damit Ansteckungen vermieden werden können. Wir möchten den Schulbetrieb möglichst lange aufrecht halten und es vermeiden Klassen in Quarantäne schicken zu müssen. Dazu können alle beitragen, indem sie sich auch weiterhin an die Hygieneregeln halten.

22.03.21 Testzentrum nimmt montags und mittwochs Dauerbetrieb bis Ostern auf

M. Dethloff 28.03.21 19:12 Uhr

Nachdem der der Start des Testzentrums erfolgreich verlaufen ist, geht das Testzentrum in einen vorläufigen Dauerbetrieb bis zunächst bis zu den Osterferien.

Folgende Termine sind vorerst geplant:

Montag, 22.03.21

Mittwoch 24.03.21

Montag 29.03.21

Mittwoch 31.03. 21

Es wird jeweils von 6:45 Uhr bis 8:15 Uhr getestet.

 

Getestet werden dürfen alle Schüler der Hewenschule.

Schüler die getestet werden sollen müssen unbedingt die verlinkte Einverständniserklärung abgeben. Bitte beachten Sie, dass bei der Unterschrift das Datum des Testtages angegeben werden muss.

 

Einverständniserklärung Antigentest

 

Die Tests werden vor dem Unterrichtsbeginn durchgeführt. Die Schüler kommen zum Haupteingang der Großsporthalle. Dort werden sie von Helfern durch das Testzentrum geleitet.

In Zusammenarbeit mit der City Apotheke wird geschultes Personal Abstriche für die Antigenschnelltests entnehmen. Nach einer Wartezeit von 15 Minuten zeigen die Tests ein Ergebnis an. Fällt dieses negativ aus, gehen die Schülerinnen und Schüler in ihre Klassen. Bei einem positiven Ergebnis, werden die Eltern informiert, damit sie ihr Kind abholen. Es wird dann ein PCR Test zur Bestätigung des Ergebnisses erforderlich. Diese Tests führen nur die Hausarztpraxen durch. Gibt es beim PCR Test ein negatives Ergebnis, kann das Kind am nächsten Tag wieder zur Schule kommen.

Wir hoffen, dass viele Familien dieses Angebot für ihre Kinder annehmen und so mithelfen Infektionen rechtzeitig zu erkennen, damit Ansteckungen vermieden werden können. Wir möchten den Schulbetrieb möglichst lange aufrecht halten und es vermeiden Klassen in Quarantäne schicken zu müssen. Dazu können alle beitragen, indem sie sich auch weiterhin an die Hygieneregeln halten.

Hier noch einmal das Video zum Testzentrum

17.03.2021 Start des Testzentrums für Schülerinnen und Schüler

In der Großsporthalle ist ein Testzentrum für die Schülerinnen und Schüler geplant.  Die Tests werden vor dem Unterrichtsbeginn durchgeführt. In Zusammenarbeit mit der City Apotheke wird geschultes Personal Abstriche für die Antigenschnelltests entnehmen. Nach einer Wartezeit von 15 Minuten zeigen die Tests ein Ergebnis an. Fällt dieses negativ aus, gehen die Schülerinnen und Schüler in ihre Klassen. Bei einem positiven Ergebnis, werden die Eltern informiert, damit sie ihr Kind abholen. Es wird dann ein PCR Test zur Bestätigung des Ergebnisses erforderlich. Diese Tests führen nur die Hausarztpraxen durch. Gibt es beim PCR Test ein negatives Ergebnis, kann das Kind am nächsten Tag wieder zur Schule kommen.

Wir hoffen, dass viele Familien dieses Angebot für ihre Kinder annehmen und so mithelfen Infektionen rechtzeitig zu erkennen, damit Ansteckungen vermieden werden können. Wir möchten den Schulbetrieb möglichst lange aufrecht halten und es vermeiden Klassen in Quarantäne schicken zu müssen. Dazu können alle beitragen, indem sie sich auch weiterhin an die Hygieneregeln halten.

 

 

15.03.2021 Unterrichtsstart Klassen 5-7 und Info Testmöglichkeit

Wir freuen uns, dass am Montag den 15.03.2021 die Klassen 5-6 und 6-7, nach dem wochenlangen Lernen zu Hause, endlich wieder in der Schule lernen dürfen. Auf dem Schulgelände und im Schulgebäude ist weiterhin Maskenpflicht, ab Klasse 5 auch in den Klassenzimmern. Die Handhygiene und die Abstände zwischen den Schülerinnen und Schüler werden weiterhin beachtet. Kinder mit Erkältungssymptomen bleiben bitte zu Hause.

Im Bildungszentrum wird ein Testzentrum für Schülerinnen und Schüler ab Mittwoch starten. Hier haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit freiwillig Schnelltests von geschultem Personal durchführen zu lassen. Hierfür braucht es die Einverständnis der Eltern. Am Montag erhalten die Schülerinnen und Schüler in den Klassen ein Informationsschreiben und die Einverständniserklärung für die Eltern. Wir können Ansteckungen im Schulbetrieb nicht ausschließen, aber wir tun alles was uns möglich ist, um die Ansteckungsgefahr so gering wie möglich zu halten und Infektionen rechtzeitig zu entdecken.

Die Virusmutationen sind äußerst ansteckend, deshalb müssen wir alle gemeinsam daran denken die AHA Regeln einzuhalten. ABSTAND, HANDHYGIENE, ALLTAGSMASKE. Wobei wir eine FFP2 oder medizinische Maske statt einer Stoffmaske empfehlen.

« Ältere Beiträge