Kategorie: Allgemein (Seite 1 von 3)

14.09.2018 Einschulungsfeier um 9:30 Uhr

14.09.2018 Einschulungsfeier um 9:30 Uhr

Am Freitag den 14.09.2018 findet im Foyer der Hewenschule die Einschulungsfeier für die vier neuen Erstklässler statt. Das Programm gestalten alle Klassen der Schule. Wir freuen uns auf unsere neuen Schülerinnen und Schüler und möchten sie an der Hewenschule herzlich willkommen heißen.

10.09.2018 Erster Schultag im neuen Schuljahr

10.09.2018 Erster Schultag im neuen Schuljahr

Am 10.09. beginnt für alle ab Klasse zwei der Unterricht um 7:35 Uhr. Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis 9 dürfen in der ersten Stunde ab 7:30 Uhr den Schulgottesdienst des Bildungszentrums in der Stadtkirche in Engen besuchen und im Anschluss daran in die Schule kommen.

Der Unterricht endet am ersten Schultag um 11:55 Uhr.

21.07.2018 Bfree Saftladen am Altstadtfest

21.07.2018 Bfree Saftladen am Altstadtfest

Auch in diesem Jahr bewirtete die Hewenschule als bfree Partnerschule wieder den Saftladen auf dem Altstadtfest. Dieses Mal war der Standort hinter dem Rathaus, was sich durchaus positiv auf den Umsatz auswirkte, auch wenn manch einer im Vorbeigehen kritisierte, dass der Stand im Weg sei. Ein anderer Standort ist aber an diesem Platz wegen der Bäume nicht möglich. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 9 arbeiteten engagiert mit ihren Lehrkräften zusammen.

Hier einige Eindrücke vom Stand:

25.07.2018 Schuljahresabschluss mit Verabschiedungen

25.07.2018 Schuljahresabschluss mit Verabschiedungen

Am letzten Schultag findet an der Hewenschule jedes Jahr eine kleine Feier statt, zu der auch die Eltern eingeladen sind. In diesem Jahr haben alle Klassen zum Programm beigetragen, das den Rahmen für die Verabschiedung von drei Kolleginnen und der Sekretärin bildete. Tabea Schmidt war viele Jahre Sekretärin an der Hewenschule, künftig wird sie nur noch am Anne-Frank Schulverbund arbeiten. Rektorin Nadja Hennes würdigte ihre Arbeit und bedankte sich mit einem Blumenstrauß und einem Präsent des Kollegiums bei ihr.

Nicole Mauch arbeitete bis zu ihrer Elternzeit in Klasse fünf bis sieben. Sie wurde von ihrer Klasse mit einem Sketch und einem Buch mit den besten Wünschen für die Zukunft verabschiedet. Die Klasse eins bis drei tanzte zum Lied „je ne parle pas francais“ und überreichte der Referendarin Catharina Schwörer zum Abschied einen großen Strauß Sonnenblumen und selbst gestaltete Wunschherzen. Frau Schwörer wird künftig an der Haldenwangschule in Singen tätig sein.

Endgültig Abschied nehmen hieß es dann für alle, denn Iris Hipp-Sommer wurde nach 42 Jahren im Schuldienst, in den Ruhestand verabschiedet. Sie hatte ihre Schullaufbahn im Jahr 1976 an einer kleinen Sonderschule in Triberg begonnen und nach vielen Jahren in der Grund- und Hauptschule Aach und am Anne-Frank-Schulverbund nun ihre Schulzeit als Lehrerin wieder an einer Sonderschule beendet. Ihre Klasse drei bis fünf würdigte sie mit einem Tanz und verschiedenen Eigenschaftswörtern, die zeigten, was Frau Hipp-Sommer als Lehrkraft ausmachte. Ihr Kollegium verabschiedete sie mit einem witzigen Lied zur Melodie von Biene Maya und gab ihr einen prall gefüllten Wanderrucksack mit auf ihre Reise in den Ruhestand.

Die Klasse sieben bis neun zeigte noch einmal humorvoll, wie eine Unterrichtsstunde auch aussehen kann und dass es auf einfache Fragen auch viele blöde Antworten geben kann. Im Anschluss an die Feier wurden die Schülerinnen und Schüler in die wohlverdienten Ferien geschickt. Für die Lehrkräfte hieß es noch aufräumen und dann gemeinsam sorgenvoll in das nächste Schuljahr zu blicken. Alle verabschiedeten Lehrkräfte wurden bislang aufgrund der prekären Lage in der Lehrerversorgung noch nicht ersetzt. Das Kollegium der Hewenschule hofft, dass sich in den Sommerferien noch Lehrkräfte finden, die bereit sind an einem kleinen SBBZ Lernen mit jahrgangsgemischen Klassen zu arbeiten.

11.07.2018 Entlassfeier der Neuntklässler und einiger Achtklässler

11.07.2018 Entlassfeier der Neuntklässler und einiger Achtklässler

Am Mittwoch den 11.07.2018 fand im Foyer der Hewenschule die Entlassfeier der Neuntklässler statt. In diesem Jahr wurden fünf Neuntklässler entlassen, die alle im nächsten Schuljahr weiterführende Schulen besuchen werden. Zwei Achtklässler wurden ebenfalls verabschiedet, da sie im nächsten Schuljahr die Kooperationsklasse an der Hausherrenschule in Radolfzell besuchen werden.

Nach tagelanger Vorbereitung, an denen die Schülerinnen und Schüler der Hewenschule das Buffet selbst zubereiteten und das Programm eingeübt haben, war der große Abend endlich da. Die Gäste wurden von der siebten Klasse mit einem alkoholfreien Cocktail empfangen. Das Programm begann mit einem Vortrag der Musik AG geleitet von Hanne Scheffel. Rossanna Cristiano und Marius Götte begrüßten alle Gäste, besonders Peter Kamenzin als Bürgermeisterstellvertreter und die Elternbeiratsvorsitzende Sybille Giner. Die Schülerinnen und Schüler stellten sich im Anschluss daran vor, stellten noch einmal heraus, was sie mit der Hewenschule besonderes verbinden und an welche Schule sie im nächsten Schuljahr wechseln werden. Nach den Grußworten von Peter Kamenzin und Sybille Giner, ließ die Klasse das letzte Jahr in Bildern Revue passieren. Die Präsentation hatten Bastian Bühler und Tobias Fehmann zusammengestellt. Mit dem Sketch „Unterricht einmal anders“ hatte die Klasse die Lacher auf ihrer Seite. Das Lied „heute ist der letzte Tag in unserer Schule“ leitete die Zeugnisübergabe ein. Die Rektorin Nadja Hennes und die Klassenlehrerin Stefanie Gaus gaben den Entlassschülerinnen und –schülern mit auf den Weg sich, angelehnt an ein Fußballspiel, fair zu verhalten und nicht aufzugeben, auch wenn das Tor nicht sofort getroffen wird. Nach der Zeugnisübergabe bedankten sich die Schülerinnen und Schüler bei ihren Lehrkräften. Dabei zeigte sich wieder einmal, welch wertschätzendes Klima an der Hewenschule herrscht. Rossanna und Marius fanden die passenden Abschlussworte und eröffneten das Buffet. Der Abend klang mit einem gemütlichen Beisammensein aus.

 

 

7. – 8.05.2018 Streitschlichterausbildung

7. – 8.05.2018 Streitschlichterausbildung

Alle zwei Jahre werden neue Streitschlichter für das Bildungszentrum ausgebildet. Auch Hewenschülerinnen und Schüler nehmen an dieser Ausbildung teil. Die Streitschlichtung ist ein Teil des Konfliktmanagements an der Hewenschule. Die Schülerinnen und Schüler lösen kleine Konflikte mit Unterstützung durch die Streitschlichter selbst.

Die Ausbildung wird geleitet von der Schulsozialarbeiterin Frau Meister, unterstützt durch Lehrkräfte des Anne Frank Schulverbundes, des Gymnasiums und der Hewenschule. Sie findet im Tagungszentrum auf der Reichenau statt.

27.02.2018 Betriebsbesichtigung der Klasse 7 bis 9 bei der Zimmerei Keller

27.02.2018 Betriebsbesichtigung der Klasse 7 bis 9 bei der Zimmerei Keller

Firmenportait Zimmerei Keller

8.03.2018 Übergabe des Geldes von Mitmachen Ehrensache

08.03.18 Geldübergabe für das Projekt „Aufwind“

7.531,50 Euro erarbeiteten 261 Schülerinnen und Schüler in 1426 Arbeitsstunden bei 1426 Arbeitgebern im Landkreis Konstanz für das Projekt Aufwind! Eine Gruppe für Kinder aus suchtbelasteten Familien.

Gut gemacht! Wir sind stolz darauf, dass unsere Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5 bis 9 alle für den Bauhof gearbeitet haben und zu diesem großen Geldbetrag ihren Teil beigetragen haben. Das habt ihr gut gemacht.

Bastian Bühler vertrat als Schüler die Hewenschule, Stefanie Mauch als Lehrkraft.

15./16.11.17 Mitmachen Ehrensache

Eigentlich findet Mitmachen ist Ehrensache am 5.12. am Tag des Ehrenamtes statt. Da die Hewenschüler aber jedes Jahr traditionell für den Bauhof arbeiten, muss der Arbeitseinsatz dann stattfinden, wenn etwas zu tun ist für das viele helfende Hände gebraucht werden. So fanden die Arbeitseinsätze der Klassen 5 bis 7 und 7 bis 9 eben bereits im November statt. Rund um den Engener Friedhof gab es viel Gebüsch und Hecken zurück zuschneiden, wobei die Schülerinnen und Schüler tatkräftig mitarbeiteten. Die Aktion der Hewenschule für den Bauhof wird von der Schulsozialarbeiterin Katrin Meister koordiniert.

Mehr zur Aktion auf der offiziellen Homepage unter https://www.mitmachen-ehrensache.de

Wie der Presse bereits zu entnehmen war, engagieren sich die Schülerinnen und Schüler in diesem Jahr für „Aufwind“, eine Gruppe für Kinder aus suchtbelasteten Familien im Landkreis Konstanz. Der Sozialarbeiter Christian Denecke stellte das Projekt den Schülerinnen und Schülern vor.  Ziel ist es, dass die Schülerinnen und Schüler erfahren, dass soziales Engagement etwas ist, wofür sich der Einsatz lohnt.

Berichte der Schülerinnen und Schüler folgen an dieser Stelle!

Hier sind Bilder des Arbeitseinsatzes der Klasse 7 bis 9:

28.09.2017 Wanderung zur Spöck

Wanderung zur Spöck mit gemeinsamem Grillen

Zu Beginn des Schuljahres wandern wir gemeinsam den kurzen Weg in die Spöck, sobald das Wetter gut ist. Dieses Jahr ist die Werkengruppe von Herrn Wieland schon vorher los gegangen, um das Feuer vorzubereiten, so dass bereits mit dem Grillen begonnen werden konnte, als alle anderen am Grillplatz ankamen. Die Wurst vom Grill schmeckt im Freien einfach viel besser, als sonst. Da waren sich alle einig.

16.10.17 Radfahrtraining Steißlingen Klasse 4 bis 5

Radfahrtraining Steißlingen bei der Jugendverkehrsschule

Alljährlich im Herbst findet die Radfahrausbildung durch die Jugendverkehrsschule statt. Seit letztem Jahr auf dem neuen Platz in Steißlingen. Die Kinder werden mit einem Bus abgeholt und wieder ans Bildungszentrum gebracht. In diesem Jahr waren die Termine wie folgt:

Montag, 16. 10. 2017 von 10.30 bis bis 12.00 Uhr
Montag, 6. 11. 2017 von 10.30 bis bis 12.00 Uhr
Montag, 13. 11. 2017 von 10.30 bis bis 12.00 Uhr
Montag, 20. 11. 2017 von 10.30 bis bis 12.00 Uhr

Bitte achten Sie auf wettergerechte Kleidung ihrer Kinder für diese Tage.

Wir gratulieren allen, die die schwierige Prüfung bestanden haben. Ein kleiner Trost, für alle, die Mühe hatten: Im nächsten Jahr seid ihr wieder dabei und dürft es noch einmal probieren.

Hier sind Bilder vom Training der Klasse 4 und 5.

Ältere Beiträge