Kategorie: Allgemein (Seite 1 von 2)

25.09.2018 Training mit dem ADAC für die Klasse 3 bis 9

Der ADAC bietet für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 9 ein Training zur Sicherheit im Straßenverkehr ein. Dabei müssen die Kinder u.a. einschätzen, wie lange der Bremsweg eines Fahrzeugs bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten ist.

Hier die Bildergalerie des Trainings von Klasse 7-9

Zu den Erst-bis Drittklässlern kommt Herr Haushalter ebenfalls. Sie lernen mit dem Programm ADACus die Straße sicher zu überqueren.

Vom ADAC bekommen die neuen vier Erstklässler auch ihre Sicherheitswesten überreicht. Diese Übergabe findet am Donnerstag den 20.09. in der Schule statt.

14.09.2018 Einschulungsfeier um 9:30 Uhr

14.09.2018 Einschulungsfeier um 9:30 Uhr

Am Freitag den 14.09.2018 fand im Foyer die Einschulungsfeier der vier neuen Erstklässler statt. Nach der Begrüßung durch Frau Hennes, erlebten die Vier und ihre Familien ein abwechslungsreiches Programm, welches von allen Klassen gestaltet wurde. Die Klassenlehrerin Frau Dethloff begrüßte ihre neuen Erstklässler mit der Geschichte der Buchstabenhexe und einer Tüte Buchstaben für jedes Kind. Einen lustigen Einblick in das Schulleben bot der Sketch der Klasse 5 und 6, bei dem Hayrettin und Noel die Rolle der Lehrer toll meisterten. Sieben Schülerinnen und Schüler führten die Erstklässler in einem Tanz an die wichtigen Dinge in der Schule, sie hielten Buchstaben die sich zu Wörtern formierten in die Höhe. So wussten alle gleich, dass Lesen, Schreiben, Rechnen, Turnen und Malen gelernt wird. Die Klassenstufe 2 bis 4 lud mit ihrem Tanz auf „je ne parle pas francais!“ zum Mitklatschen ein und begrüßte dann die neuen Erstklässler mit einem Fadengedicht. Der Faden auf dem Projektor zeigte sein Können, indem er sich immer wieder neu schlängelte und schließlich zu den Anfangsbuchstaben der Erstklässler wurde. Die Erstklässler bekamen von ihren Paten aus Klasse 3 ein Tischset mit ihrem Namen überreicht.
Abschließend stellte sich die Klasse 7 – 9 vor. Die Großen boten ihre Hilfe  an um vor allem in der Pause Orientierung zu geben.

Nach der schönen Feier im Foyer, durften die Erstklässler ihre Klasse kennen lernen und arbeiteten eine Stunde lang mit ihren neuen Klassenkameradinnen aus der Klasse zwei und drei zusammen. Ab Montag beginnt für sie der reguläre Schulalltag.

Hier einige Eindrücke von der Feier!

8.03.2018 Übergabe des Geldes von Mitmachen Ehrensache

08.03.18 Geldübergabe für das Projekt „Aufwind“

7.531,50 Euro erarbeiteten 261 Schülerinnen und Schüler in 1426 Arbeitsstunden bei 1426 Arbeitgebern im Landkreis Konstanz für das Projekt Aufwind! Eine Gruppe für Kinder aus suchtbelasteten Familien.

Gut gemacht! Wir sind stolz darauf, dass unsere Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5 bis 9 alle für den Bauhof gearbeitet haben und zu diesem großen Geldbetrag ihren Teil beigetragen haben. Das habt ihr gut gemacht.

Bastian Bühler vertrat als Schüler die Hewenschule, Stefanie Mauch als Lehrkraft.

15./16.11.17 Mitmachen Ehrensache

Eigentlich findet Mitmachen ist Ehrensache am 5.12. am Tag des Ehrenamtes statt. Da die Hewenschüler aber jedes Jahr traditionell für den Bauhof arbeiten, muss der Arbeitseinsatz dann stattfinden, wenn etwas zu tun ist für das viele helfende Hände gebraucht werden. So fanden die Arbeitseinsätze der Klassen 5 bis 7 und 7 bis 9 eben bereits im November statt. Rund um den Engener Friedhof gab es viel Gebüsch und Hecken zurück zuschneiden, wobei die Schülerinnen und Schüler tatkräftig mitarbeiteten. Die Aktion der Hewenschule für den Bauhof wird von der Schulsozialarbeiterin Katrin Meister koordiniert.

Mehr zur Aktion auf der offiziellen Homepage unter https://www.mitmachen-ehrensache.de

Wie der Presse bereits zu entnehmen war, engagieren sich die Schülerinnen und Schüler in diesem Jahr für „Aufwind“, eine Gruppe für Kinder aus suchtbelasteten Familien im Landkreis Konstanz. Der Sozialarbeiter Christian Denecke stellte das Projekt den Schülerinnen und Schülern vor.  Ziel ist es, dass die Schülerinnen und Schüler erfahren, dass soziales Engagement etwas ist, wofür sich der Einsatz lohnt.

Berichte der Schülerinnen und Schüler folgen an dieser Stelle!

Hier sind Bilder des Arbeitseinsatzes der Klasse 7 bis 9:

28.09.2017 Wanderung zur Spöck

Wanderung zur Spöck mit gemeinsamem Grillen

Zu Beginn des Schuljahres wandern wir gemeinsam den kurzen Weg in die Spöck, sobald das Wetter gut ist. Dieses Jahr ist die Werkengruppe von Herrn Wieland schon vorher los gegangen, um das Feuer vorzubereiten, so dass bereits mit dem Grillen begonnen werden konnte, als alle anderen am Grillplatz ankamen. Die Wurst vom Grill schmeckt im Freien einfach viel besser, als sonst. Da waren sich alle einig.

16.10.17 Radfahrtraining Steißlingen Klasse 4 bis 5

Radfahrtraining Steißlingen bei der Jugendverkehrsschule

Alljährlich im Herbst findet die Radfahrausbildung durch die Jugendverkehrsschule statt. Seit letztem Jahr auf dem neuen Platz in Steißlingen. Die Kinder werden mit einem Bus abgeholt und wieder ans Bildungszentrum gebracht. In diesem Jahr waren die Termine wie folgt:

Montag, 16. 10. 2017 von 10.30 bis bis 12.00 Uhr
Montag, 6. 11. 2017 von 10.30 bis bis 12.00 Uhr
Montag, 13. 11. 2017 von 10.30 bis bis 12.00 Uhr
Montag, 20. 11. 2017 von 10.30 bis bis 12.00 Uhr

Bitte achten Sie auf wettergerechte Kleidung ihrer Kinder für diese Tage.

Wir gratulieren allen, die die schwierige Prüfung bestanden haben. Ein kleiner Trost, für alle, die Mühe hatten: Im nächsten Jahr seid ihr wieder dabei und dürft es noch einmal probieren.

Hier sind Bilder vom Training der Klasse 4 und 5.

23.03.18 Schülerfrühstück um 9:00 Uhr in den Klassen

23.03.18 Schülerfrühstück um 9:00 Uhr in den Klassen

Nun schon im dritten Jahr bereiten Eltern eigenständig ein gesundes Frühstück für alle Klassen vor. Dies ist ein Beitrag zur gesunden Ernährung und wird von den Schülerinnen und Schülern gerne angenommen. An diesem Tag müssen die Schülerinnen und Schüler kein Vesper mitbringen, aber einen Teller, Messer, Becher, Geschirrtuch  und Getränk.

26.07.17 letzter Schultag

großes Programm am letzten Schultag

Die Hewenschülerinnen und Schüler besuchten zunächst in der ersten Stunde den gemeinsamen Gottesdienst aller Schulen im Bildungszentrum, der in diesem Jahr leider im Foyer des Gymnasiums stattfinden musste, weil es regnete und damit der Platz neben der Mensa nicht mehr in Frage kam. Wir danken dem Gymnasium für die Gastfreundschaft. Die Vorbereitung des Gottesdienstes übernehmen jedes Jahr Lehrkräfte des Anne Frank Schulverbundes, des Gymnasiums und der Hewenschule. Neben der Streitschlichterausbildung ist dies die einzige alle Schularten betreffende Lehrergruppe im Bildungszentrum.

Um 10 Uhr fand die Jahresabschlussfeier mit allen Schülerinnen und Schülern und vielen Eltern im Foyer der Hewenschule statt. Alle Klassen trugen zum Programm bei. Die untenstehende Galerie zeigt Eindrücke und den Ablauf des Programms.

 

25.07.2017 Wilhelmaausflug der Klassen 1 bis 5

Ausflug in die Wilhelma nach Stuttgart

Am Dienstag den 25.07.17 fuhren einige Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 5 mit den Lehrkräften Frau Hipp-Sommer und Frau Dethloff und als Begleitperson unsere Elternbeiratsvorsitzende Frau Giner nach Stuttgart in die Wilhelma. Dieser Ausflug wurde ganz kurzfristig möglich, weil die Klasse 5a des Anne Frank Schulverbundes, in der Schülerinnen und Schüler von der Hewenschule inklusiv betreut werden, noch Plätze im Bus frei hatte. Frau Deluca, die Klassenlehrerin der 5a hatte die Idee den Ausflug auch einigen Hewenschülern möglich zu machen. Diese erlebten einen tollen Tag im Zoo, der durch das schlechte Wetter leider etwas getrübt wurde.

22.07. Altstadtfest in Engen

Saftladen von bfree am Altstadtfest

Die Schulsozialarbeiterin Katrin Meister hatte bereits im Vorfeld Cocktailkurse von alkoholfreien Cocktails für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis 9 organisiert. So lag es nahe, die neu erworbenen Fertigkeiten am Altstadtfest im Saftladen von bfree umzusetzen. Frau Meister leitete für uns alles in die Wege, damit wir den Stand an der Jugendbühne bewirten konnten. Bei der Bewirtung wurden wir von ihr und der FSJ Kraft Hannah unterstützt. Die Schülerinnen und Schüler mixten drei verschiedene Cocktails, die guten Anklang beim Publikum fanden. Wir hätten uns gewünscht, dass noch mehr Zuschauer den Weg zur Jugendbühne gefunden hätten, um das tolle Programm zu erleben, welches die Stadtjugendpflege und die Schulsozialarbeit gemeinsam organisiert hatten.

20.07.2017 Helfertag

20.07.2017 Helfertag

Die Rettungsorganisationen freiwillige Feuerwehr, DRK und DLRG präsentierten sich und ihre Arbeit für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 am Anne Frank Schulverbund und für alle Klassen der Hewenschule. Damit werden alle aufmerksam auf die unverzichtbare Arbeit, die von den Rettungsorganisationen geleistet werden. Hoffentlich ist dieser Tag für den einen oder anderen Ansporn selbst in einem der drei Vereine aktiv zu werden.

Den freiwilligen Helfern, die sich die Zeit für uns nahmen gilt unser Dank!

 

Ältere Beiträge