Kategorie: Aktuelles (Seite 1 von 5)

21.07.2018 Bfree Saftladen am Altstadtfest

21.07.2018 Bfree Saftladen am Altstadtfest

Auch in diesem Jahr bewirtete die Hewenschule als bfree Partnerschule wieder den Saftladen auf dem Altstadtfest. Dieses Mal war der Standort hinter dem Rathaus, was sich durchaus positiv auf den Umsatz auswirkte, auch wenn manch einer im Vorbeigehen kritisierte, dass der Stand im Weg sei. Ein anderer Standort ist aber an diesem Platz wegen der Bäume nicht möglich. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 9 arbeiteten engagiert mit ihren Lehrkräften zusammen.

Hier einige Eindrücke vom Stand:

25.07.2018 Schuljahresabschluss mit Verabschiedungen

25.07.2018 Schuljahresabschluss mit Verabschiedungen

Am letzten Schultag findet an der Hewenschule jedes Jahr eine kleine Feier statt, zu der auch die Eltern eingeladen sind. In diesem Jahr haben alle Klassen zum Programm beigetragen, das den Rahmen für die Verabschiedung von drei Kolleginnen und der Sekretärin bildete. Tabea Schmidt war viele Jahre Sekretärin an der Hewenschule, künftig wird sie nur noch am Anne-Frank Schulverbund arbeiten. Rektorin Nadja Hennes würdigte ihre Arbeit und bedankte sich mit einem Blumenstrauß und einem Präsent des Kollegiums bei ihr.

Nicole Mauch arbeitete bis zu ihrer Elternzeit in Klasse fünf bis sieben. Sie wurde von ihrer Klasse mit einem Sketch und einem Buch mit den besten Wünschen für die Zukunft verabschiedet. Die Klasse eins bis drei tanzte zum Lied „je ne parle pas francais“ und überreichte der Referendarin Catharina Schwörer zum Abschied einen großen Strauß Sonnenblumen und selbst gestaltete Wunschherzen. Frau Schwörer wird künftig an der Haldenwangschule in Singen tätig sein.

Endgültig Abschied nehmen hieß es dann für alle, denn Iris Hipp-Sommer wurde nach 42 Jahren im Schuldienst, in den Ruhestand verabschiedet. Sie hatte ihre Schullaufbahn im Jahr 1976 an einer kleinen Sonderschule in Triberg begonnen und nach vielen Jahren in der Grund- und Hauptschule Aach und am Anne-Frank-Schulverbund nun ihre Schulzeit als Lehrerin wieder an einer Sonderschule beendet. Ihre Klasse drei bis fünf würdigte sie mit einem Tanz und verschiedenen Eigenschaftswörtern, die zeigten, was Frau Hipp-Sommer als Lehrkraft ausmachte. Ihr Kollegium verabschiedete sie mit einem witzigen Lied zur Melodie von Biene Maya und gab ihr einen prall gefüllten Wanderrucksack mit auf ihre Reise in den Ruhestand.

Die Klasse sieben bis neun zeigte noch einmal humorvoll, wie eine Unterrichtsstunde auch aussehen kann und dass es auf einfache Fragen auch viele blöde Antworten geben kann. Im Anschluss an die Feier wurden die Schülerinnen und Schüler in die wohlverdienten Ferien geschickt. Für die Lehrkräfte hieß es noch aufräumen und dann gemeinsam sorgenvoll in das nächste Schuljahr zu blicken. Alle verabschiedeten Lehrkräfte wurden bislang aufgrund der prekären Lage in der Lehrerversorgung noch nicht ersetzt. Das Kollegium der Hewenschule hofft, dass sich in den Sommerferien noch Lehrkräfte finden, die bereit sind an einem kleinen SBBZ Lernen mit jahrgangsgemischen Klassen zu arbeiten.

03.05.2018 Waldarbeit

03.05.2018 Waldarbeit für das Forstamt unter der Leitung von Förster Thomas Hertrich

Waldarbeit Marvin

Waldarbeit Tim Schipp

Waldarbeit Tobias

Waldarbeit.docx Bastian

 

23.04.2018 Ich schenke dir eine Geschichte – Welttag des Buches!

Ich schenke dir eine Geschichte
– Welttag des Buches am 23.04.2018!

Zum Welttag des Buches gibt die Stiftung Lesen jedes Jahr eine Geschichte heraus, die über die örtlichen Buchhändler an die Klassenstufe 5 ausgegeben wird. In diesem Jahr hatte Frau Hennes die Klassen der Hewenschule hierfür ebenfalls angemeldet. Mit ihren Büchergutscheinen konnten die Klassen ihre Bücher bei der Buchhandlung am Markt entgegen nehmen. Herr Arnold gestaltete die Übergabe für die Klassen ganz besonders schön. Alle waren begeistert davon. Der Text über Lenny, Melina und die Sache mit dem Skateboard spricht die Jugendlichen sicher an. Für weniger geübte Leser ist die Geschichte im hinteren Teil des Buches als Comic abgedruckt.

 

15.06.2018 Projektpräsentation und Grillen im Schulhof

15.06.2018 Projektpräsentation und Grillen im Schulhof

Hier der ausführliche Pressebericht zum 15.06.2018

Presse Projektpräsentation 2018

Bilder aus den Projekten

Am Freitag den 27.04. war die Outdoor Projektgruppe fleißig. Rund um den Hewenschulhof und auf dem Weg zur Spöck wurde im Gebüsch Müll gesammelt. 1 1/2 große blaue Müllsäcke und der Griff eines Kinderwagens waren das Ergebnis, welches extra vom Bauhof abgeholt wurde. Zischen durch und zum Abschluss wurde Boccia gespielt, auch eine schöne Outdoor Aktivität.

15.06.2018 Projektpräsentation und Grillen im Schulhof

Seit Anfang März finden am Freitag in der vierten und fünften Stunde wieder die klassenübergreifenden Projekte an der Hewenschule statt. In diesem Jahr ist eine große Gruppe Schülerinnen und Schüler mit Frau Dethloff und Frau Freitag auf Outdoor Tour, eine Projektgruppe erarbeitet sich das Tischtennisspiel von der Pike auf! Sie stellen zunächst eigene Tischtennisschläger her. Für dieses Projekt wurde uns von einer Engener Familie eine gebrauchte Tischtennisplatte gespendet. Hier ein Eindruck von diesem Projekt:

Im Anschluss an die Projektphase findet am 15.06.2018 um 10:30 Uhr die Präsentation der Arbeitsergebnisse bzw. Erlebnisse statt. Dazu sind alle Eltern recht herzlich eingeladen. Im Anschluss an die Präsentation wird im Schulhof gemeinsam gegrillt. Dies findet bereits zum dritten Mal statt und ist eine schöne Möglichkeit zum Austausch unter den Eltern.

14.05. – 18.05.2018 Landschulheim Maria See

14.05. – 18.05.2018 Landschulheim Maria See

Alle zwei Jahre ist es wieder soweit. Die Hewenschule bezieht ein anderes Domizil. Von Montag bis Mittwoch fahren die Klassen 1 bis 3 und 5 bis 7 nach Gundholzen am Untersee ins Ferienheim Maria See. Sie werden auf ihrem Weg dorthin mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren und ein gutes Stück zu Fuß gehen. Das Gepäck wird von Lehrkräften direkt ins Ferienheim transportiert. Auf dem Hinweg wird in Radolfzell Station gemacht und dort etwas unternommen. Am zweiten Tag finden Ausflüge statt, bei schönem und warmem Wetter könnte auch schon ein Bad im Bodensee gewagt werden. Am Mittwoch reisen die beiden Klassen ab. Die Klassen 3 bis 5 und 7 bis 9 machen sich dann auf den Weg nach Maria See. Auch sie werden zunächst etwas in Radolfzell unternehmen. Am zweiten Tag finden dann Ausflüge statt. Die Klasse 7 bis 9 wird das archeologische Landesmuseum (ALM) in Konstanz besuchen und dort lernen, wie die alten Römer zu kochen. Am Freitag heißt es „Großputz“ und Abreise.

Wir freuen uns auf eine tolle Zeit mit allen!

Landschulheim Maria see tobias

Landschulheim Maria See.docx Rossi

Landschulheim Maria see Tim

 

 

 

13.03.2018 Infotag für Eltern von 4. Klässlern von 16 – 19 Uhr

13.03.2018 Infotag für Eltern von 4. Klässlern

Die Hewenschule beteiligt sich mit einem Spieleangebot im Zimmer 118.

05.03.2018 Zahngesundheit

05.03.2018 Zahngesundheit

Am Montag den 5.3. waren Frau Marschall und Frau Schellinger vom Gesundheitsamt, Schwerpunkt Zahnprophylaxe an die Hewenschule. Sie unterrichteten in den einzelnen Klassen jeweils eine Doppelstunde  zum Thema Zahngesundheit, Zahnpflege und gesunde Ernährung. Dabei sind die Inhalte jeweils auf die Klassenstufe angepasst, so dass es für alle jedes Jahr etwas neues zu lernen gibt.

23.02.2018 Projektvorstellung im Foyer

23.02.2018 Projektvorstellung im Foyer

Auch in diesem Schuljahr finden wieder Freitags in der vierten und fünften Stunde klassenübergreifende Projekte statt. Die unterschiedlichen Projekte werden am Freitag den 23.02. den Schülerinnen und Schülern vorgestellt. Im Anschluss daran dürfen sie in ihren Klassen das Projekt auswählen, was sie am meisten interessiert und eine Alternative dazu. Die Projekte starten ab dem 9.03.2018.

In diesem Schuljahr können die Schüler wählen zwischen Theater, Tischtennis, Töpfern, Outdoor Experience und kreativem Basteln.

 

08.02.2018 Schmotzige Dunnschtig

08.02.2018 Schmotzige Dunnschtig

Im Foyer der Hewenschule feiern alle Klassen gemeinsam ein Fasnetfest mit tollem Programm und in diesem Jahr sogar mit eigener Licht- und Soundanlage!

Eine durch Krankheiten stark dezimierte Schülerschaft fand sich schon früh morgens im Foyer ein.  Nach der Panne mit einem abgerissenen Kabel am Lichtmischpult, welches durch eines aus dem PC Raum ersetzt werden konnte, begann die Fete mit etwas Verspätung. Es war ein großes Programm vorbereitet, an dem sich alle Klassen beteiligten. Die Klasse 1 bis 3 mit einem Gedicht zur Hexe Pimpernelle, die Klasse 3 bis 5 mit einem kolossalen Rap mit dem Text des Engener Narrenliedes, die Klasse 5 -bis 7 organisierte ein Schaumkusswettessen und unterhielt mit Witzen. Die Klasse 7 bis 9 hatte Luftballonspiele vorbereitet. Insgesamt waren so viele Programmpunkte vorbereitet, dass die Narren um 9:15 Uhr eigentlich zu früh kamen. Sie wurden von Frau Hennes mit einer Rede begrüßt. Der Fanfarenzug spielte auf und die Narrenschar wurde mit dem Narrenliedrap begeistert und zum gemeinsamen Ententanz aufgefordert, zumindest so lange, bis der Strom ausfiel!

Hier die Bildergalerie!

 

Ältere Beiträge