Datum: 18. Oktober 2016

9.11.16 Elternbeiratssitzung und erste Schulkonferenz

Elternbeiratssitzung

Die erste Elternbeiratssitzung findet am Mittwoch den 09.11.16 um 18:30 Uhr in der Hewenschulküche statt. Hierzu lädt die Schulleitung ein.

Schulkonferenz

Die erste Schulkonferenz findet im Anschluss an die Elternbeiratssitzung um 19:30 Uhr ebenfalls in der Hewenschulküche statt.

14. – 18.11.16 Profil AC in Klasse 7 und 8, Praktikum in Klasse 9

Profil AC

Mit den Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 7 und 8 wird in dieser Woche von zwei Lehrkräften der Hewenschule das Profil AC durchgeführt, welches als Beratungsgrundlage für die folgenden Berufswegekonferenzen dient.

Praktikum

In diesem Zeitraum befinden sich die Schüler der Klasse 9 im Praktikum.

Fr. 28.10.16 Klassenfrühstück

28.10.16 Klassenfrühstück

 

Am letzten Schultag vor den Herbstferien fand das erste Klassenfrühstück in der Hewenschule statt. Morgens um acht Uhr begannen drei Mütter und ein Vater mit den Vorbereitungen in der Hewenschulküche. Diese Mal wurde das Gemüse vom Stand auf dem Wochenmarkt am Donnerstag in Engen gespendet.  Der Bäcker des Wochenmarktes spendete Brot. Den Spendern an dieser Stelle ein riesiges Dankeschön. Das gesunde Frühstück findet auf Initiative des Elternbeirates an der Hewenschule statt. Es soll eine gesunde Alternative zum Angebot in der Mensa des Bildungszentrums bieten und wird von allen Schülerinnen und Schülern begeistert angenommen. Die Eltern bereiten für jede Klasse ein Tablett mit geschnittenem Obst, Gemüse und Brot vor. Das Angebot wird ergänzt durch Butter, Frischkäse und Kräuterfrischkäse.

In diesem Jahr wurde in allen Klassen nach dem Sponsorenlauf für eine Schule in Ecuador gefrühstückt. Besonders die eifrigen Läufer waren sehr hungrig. Auch dieses Mal griffen die Schülerinnen und Schüler tüchtig zu. Das Klassenfrühstück trägt nicht nur zur gesunden Ernährung, sondern auch zur Stärkung der Klassengemeinschaft bei.

Mo. 24.10.16 pädagogischer Tag

Pädagogischer Tag an der Hewenschule

In diesem Schuljahr wird die Hewenschule zum zweiten Mal fremdevaluiert. Das Kollegium der Hewenschule hat sich, zum Start der langen Vorbereitung auf die Evaluation , vorgenommen für die einzelnen Klassenstufen in den Sachfächern verbindliche Themen festzulegen. Des Weiteren wird das bestehende Schulportfolio überarbeitet und aktualisiert.

Interessierte können sich hier über das Thema Fremdevaluation an Schulen in Baden-Württemberg informieren.

Fremdevaluation BW

Di. 25.10.16 – Mitmachen ist Ehrensache

25.10.16 Mitmachen ist Ehrensache – für uns auch!

An diesem Tag arbeiten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6/7 und 8/9 für einen guten Zweck. In diesem Jahr geht der Erlös der Arbeit an das Kinderhospiz Konstanz. Die Klassen der Hewenschule erledigen verschiedene Tätigkeiten für den städtischen Bauhof. Diese Zusammenarbeit besteht schon seit vielen Jahren.

Bericht von Klasse 8/9

Das diesjährige Hilfsprojekt der Klasse 8/9 führte uns in die Verwaltung der Stadt Engen. Unsere Arbeit teilte sich in zwei Arbeitsabschnitte auf.

  1. Abschnitt: Unter Anleitung halfen wir Akten auszusortieren und in spezielle Container zu schichten. Die Container wurden anschließend von einem Fachbetrieb abgeholt und vernichtet.
  2. Abschnitt: Wir sortierten Akten in die freigewordenen Regale des Archivs.

Die Arbeit im Amt hat allen viel Freude bereitet. Das lag auch daran, dass wir so herzlich aufgenommen und verköstigt worden sind.

Es war ein schöner Arbeitstag!

Berichte von Klasse 6/7

Bericht Ricky:

Wir haben bei  Mitmachen Ehrensache  teilgenommen wir sollten eigentlich beim Friedhof  arbeiten aber dann sind wir zum alten Stadtgarten.  Um 8 30 Uhr haben  wir angefangen wir haben auf Marius gewartet dann haben wir Laub auf gekert danach das Laub in  einen Schubkarren dann hat Valerio  das Laub wegemacht in einen Wagen wir haben gearbeitet dann haben wir ein Foto gemacht. Dann haben wir auf Marius gewartet,  weil er wo Anders gearbeitet hat. Dann sind wir in die schule danach haben wir gegessen danach sind wir nach Hause.

Bericht Niklas:

Am 25 .10. 16 wir haben an Mitmachen Ehrensache teilgenommen wir sollten eigentlich am Friedhof  arbeiten aber dort gab es nichts zum Arbeiten deswegen haben wir uns mit dem Arbeiter verabredet und sind zum altem Stadtgarten gegangen da haben wir Laub zusammen Gerecht um 820 Uhr angefangen und waren um 11 Uhr fertig. Dann ist Marius Zu  Spät gekommen er hat wo anders gearbeitet wo wir fertig waren Müssten wir auf ihn warten so 15 Minuten haben wir auf ihm gewartet dann ist er gekommen und dann haben wir ein Foto gemacht.

mitmachen Ehrensache beim Bauhof

Mitmachen Ehrensache – Auch für uns

 

http://www.mitmachen-ehrensache.de

Radfahrausbildung in der Jugendverkehrsschule in Steißlingen

Radfahrausbildung

Die heutige Verkehrssituation erfordert vom jugendlichen Radfahrer mehr denn je, dass er sich im Straßenverkehr sicher bewegt und die vielfältig auftretenden, komplexen und teilweise gefährlichen Problem- und Konfliktsituationen bewältigt. Die Radfahrausbildung muss diesen Anforderungen Rechnung tragen.

Radfahrausbildung in Steißlingen

Richtig abbiegen will gelernt sein.

Gemeinsam haben die Schulen und die Polizei, gemäß dem Erlass des Kultus- und Innenministeriums, in den 4. Grundschulklassen eine Radfahrausbildung durchzuführen.

Die Radfahrausbildung im Landkreis Konstanz fand stationär in Steißlingen auf dem neuen Übungsplatz am Fahrdynamischen Zentrum Bodensee statt.

Vorrangiges Ziel war es, die jungen Verkehrsteilnehmer in die Lage zu versetzen, die im Schonraum erlernten Kenntnisse und Fertigkeiten in der Verkehrsrealität sachgerecht umzusetzen.

früh übt sich wer ein Polizist werden möchte

Die Polizei hilft auch, wenn es kalt wird.

Die Schülerinnen und Schüler der Hewenschule durften darüber hinaus noch erfahren, dass „die Polizei – dein Freund und Helfer“ auch mit einer warmen Jacke aushilft, wenn es kalt ist.

https://kreisverkehrswacht-konstanz-hegau.de/jugendverkehrsschule.htm