Datum: 5. September 2016

Fredericktag

Fredericktag


Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 5 gestalten den jährlichen Fredericktag gemeinsam mit den Grundschülern in Engen.

Es findet eine Lesung an der Grundschule mit einer bekannten Kinderbuchautorin statt.

Am Montag den 17.10.2016 war es wieder soweit. Gemeinsam mit drei Lehrkräften ging es zur Grundschule, wo die Autorin Judith Le Huray einen spannenden Vortrag hielt. Bericht und Bilder folgen.

http://www.judith-lehuray.de

http://www.frederick.de

 

11.10.16 instant Acts für die Klassen 7 bis 9

11.10.16 instant acts


Am 11.10.16 fand dieses Jahr instant acts statt. Berichte und Bilder folgen.

instant acts  für die Klassen 7 bis 9 gemeinsam mit den Achtklässlern des Anne Frank Schulverbundes, organisiert durch die Schulsozialarbeit. Am Vormittag fanden verschiedene Workshops mit den Künstlern statt.

Am Nachmittag fand in der alten Stadthalle dann die Vorführung der einzelnen Künstler statt.

Bericht Aida Kl. 7

Instant Acts  war am 11.10.16 in der  großen Halle.  Zuerst war die Begrüßung.  Dann haben sich die Leute vorgestellt dann bin ich mitgegangen zum Trommeln. Dann haben wir geübt zu Trommeln . Und dann kam die Vorstellung  von uns.  Wo die Vorstellung zu Ende war  haben wir was zu essen bekommen und zu trinken.

Dann Kamm noch meine Oma . dann war die Pause zu ende. dann Kamm die Vorstellung von den Künstlern . das war sehr schön die Vorstellung.  Und danach sind wir nach Hause gegangen.

Trommel Workshop bei Instant Acts

Trommel Workshop bei Instant Acts

http://www.interkunst.de/instant-acts-tourplan

Zahnprophylaxe

Zahnprophylaxe


Am Freitag den 23.09.16 waren Frau Marschall und Frau Schellinger vom Gesundheitsamt bei uns im SBBZ Lernen. In allen Klassen wurden Themen aus dem Bereich Zahngesundheit und gesunde Ernährung besprochen und natürlich auch wiederholt, wie Zähne richtig gepflegt werden. Dazu sollte extra ein Zahnputzbrunnen aufgebaut werden, was nicht ganz einfach war, weil ein entscheidendes Teil in Singen liegen geblieben war, so dass Frau Marschall noch eine Extrafahrt hatte. Schließlich gelang es doch noch und alle Schülerinnen und Schüler konnten ihre Fertigkeiten im Zähneputzen weiter verfeinern.