08.03.18 Geldübergabe für das Projekt „Aufwind“

7.531,50 Euro erarbeiteten 261 Schülerinnen und Schüler in 1426 Arbeitsstunden bei 1426 Arbeitgebern im Landkreis Konstanz für das Projekt Aufwind! Eine Gruppe für Kinder aus suchtbelasteten Familien.

Gut gemacht! Wir sind stolz darauf, dass unsere Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5 bis 9 alle für den Bauhof gearbeitet haben und zu diesem großen Geldbetrag ihren Teil beigetragen haben. Das habt ihr gut gemacht.

Bastian Bühler vertrat als Schüler die Hewenschule, Stefanie Mauch als Lehrkraft.

15./16.11.17 Mitmachen Ehrensache

Eigentlich findet Mitmachen ist Ehrensache am 5.12. am Tag des Ehrenamtes statt. Da die Hewenschüler aber jedes Jahr traditionell für den Bauhof arbeiten, muss der Arbeitseinsatz dann stattfinden, wenn etwas zu tun ist für das viele helfende Hände gebraucht werden. So fanden die Arbeitseinsätze der Klassen 5 bis 7 und 7 bis 9 eben bereits im November statt. Rund um den Engener Friedhof gab es viel Gebüsch und Hecken zurück zuschneiden, wobei die Schülerinnen und Schüler tatkräftig mitarbeiteten. Die Aktion der Hewenschule für den Bauhof wird von der Schulsozialarbeiterin Katrin Meister koordiniert.

Mehr zur Aktion auf der offiziellen Homepage unter https://www.mitmachen-ehrensache.de

Wie der Presse bereits zu entnehmen war, engagieren sich die Schülerinnen und Schüler in diesem Jahr für „Aufwind“, eine Gruppe für Kinder aus suchtbelasteten Familien im Landkreis Konstanz. Der Sozialarbeiter Christian Denecke stellte das Projekt den Schülerinnen und Schülern vor.  Ziel ist es, dass die Schülerinnen und Schüler erfahren, dass soziales Engagement etwas ist, wofür sich der Einsatz lohnt.

Berichte der Schülerinnen und Schüler folgen an dieser Stelle!

Hier sind Bilder des Arbeitseinsatzes der Klasse 7 bis 9: